Unterrichtsgang „Wertstoffhof Schweinfurt“ (24.11.2016)

Am Donnerstag, den 24. November wertstoffhof12016 erkundete eine 4. Klasse der KSS den Wertstoff Schweinfurt. Hierbei wurde verbalisiert, dass man inzwischen den Begriff „Wertstoff“ anstelle von „Müll“ verwendet, denn man kann viele Dinge, die eigentlich als „Müll“ gelten, weiterverwerten oder gar weiterverkaufen.

Das Stichwort „Recycling“ spielt in der heutigen Zeit eine immer größere Rolle, da die Rohstoffe weltweit allmählich knapp werden (dürften).

Herr Andreas Rehberger, einer der Abfallberater der Stadt Schweinfurt, führte die Kinder hochengagiert und mit einem faktenreichen Wortvortrag über das große Betriebsgelände. Vor allem technische Einrichtungen, wie z.B. die Papierpresse, als auch verschiedenste Sonderfahrzeuge konnten ganz besonders begeistern.

Außerdem bekamen die Schüler zu fortgeschrittener Zeit eine kleine Brotzeit mit Butterhörnchen und Tee. Der kurzweilige Aufenthalt bei den Müllwerkern vermittelte den Schülerinnen und Schülern nachhaltig das Bewusstsein, sich den Müll vor dem Wurf in die Restmülltonne stets noch einmal genauer anzusehen. Es könnte ja „Wertstoffe“ enthalten sein.