Mathe-Werkstatt

Die Mathematik-Lernwerkstatt

In unserer Mathematik-Lernwerkstatt, die zum Schuljahr 2009/2010 eingerichtet wurde, können die Kinder aufbauend auf bisherige Erfahrungen ihre bereits gemachten Vorstellungen mit Hilfe von verschiedenen Lernmaterialien entwickeln und vervollständigen.

Der handlungsorientierte Unterricht
in der Mathematik-Lernwerkstatt ist ein differenzierender und individualisierender Unterricht. Er geht auf die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen, den Leistungsstand, den Fähigkeiten und das Lerntempo eines jeden einzelnen Schülers ein.

Die Konzeption unserer Mathematik-Lernwerkstatt richtet sich nach den Inhaltsbereichen des Lehrplanes.

Zahlenrechnen

Die Zahlbeziehungen und Rechenoperationen trainieren die Kinder mit vielfältigen Materialien vor allem mit Selbstkontrolle.

Sachrechnen

Das Mathematisieren von Sachsituationen lernen die Schüler zu interpretieren, komplexe Situationen mathematisch darzustellen und einständige Lösungswege zu finden und diese selbstständig zu kontrollieren.

 

Geometrie

Elementare geometrische Formen, Figuren und Körper können die Kinder mit handlungsorientierten Materialien
kennen lernen und untersuchen.
 

 

Rechnen mit Größen

In allen Jahrgangsstufen wir das Rechnen mit Längenmaßen, Hohlmaßen, Gewichten, Zeitspannen und Maßeinheiten vertieft. 

 

Computer

Durch die Arbeit mit Lernprogrammen am Computer werden vor allem leistungsstarke und leistungsschwächere Schüler individuell gefördert.

In der Lernwerkstatt ist es für die Schülerinnen und Schüler eine Selbstverständlichkeit die Ergebnisse selbst zu kontrollieren.

Bewusst wählen wir solche Lernspiele aus, die in hohem Maße geeignet sind, grundlegende mathematische Fähigkeiten zu entwickeln und zu steigern.