Wir

Unsere Schule

Die Kerschensteiner-Grundschule ist die größte der acht Grundschulen in der Stadt Schweinfurt. Sie liegt am nordöstlichen Rand der Stadt Schweinfurt im Stadtteil Hochfeld. Dieser Stadtteil entstand etwa ab 1955. Zum Sprengel der Schule gehört auch der Steinberg und der ab etwa 1970 erschlossene Stadtteil Deutschhof. 

In erlaufbarer Nähe zur Kerschensteiner-Grundschule liegt der „Wildpark an den Eichen“, ein erlebnisbetontes Naherholungsgebiet der Stadt Schweinfurt, mit dem unsere Schule bei verschiedenen Veranstaltungen kooperiert. In wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen ist außerdem das Freizeitbad Silvana (Hallen- und Freibad).

Unsere Schule wurde im Jahr 1969 in seiner jetzigen Gestaltung gebaut. Ein damals geplanter Bauabschnitt, zu dem neben weiteren Klassenzimmern auch eine Schulaula gehörte, wurde aufgrund von damals ermittelten Bevölkerungsprognosen für den Stadtteil Deutschhof nicht mehr realisiert.

Zur Schule gehört neben dem zentralen Schulgebäude mit Klassenzimmern und Verwaltungsräumen eine Schulturnhalle (einfach) mit angeschlossenem Hallenschwimmbad mit 16,6–Meter-Bahn. Auf dem Schulgelände befinden sich noch das aus derselben Bauzeit stammende Hortgebäude, die beiden Bewegungspausenhöfe und die Sport-Außen-Anlage mit Sportplatz, 50-m-Bahn, Weitsprunganlage und Kleinspielfeld. Die gesamte Außensportanlage ist eingefriedet und wird damit weitgehend nur für schulische Zwecke verwendet.

Im Schuljahr 2017/18 besuchen ca. 335 Schülerinnen und Schüler in 15 Klassen unsere Schule, davon eine erste, eine zweite, eine dritte und eine vierte Klasse im Ganztageszug.